Bedeutung Konnotation

Konnotation. Was verbirgt sich hinter dem Begriff: Konnotation? Eine praktische Erklärung:

Wenn wir uns in der Werbepsychologie zum Beispiel mit der Namensfindung für Firmennamen oder Produktnamen beschäftigen, dann wird in diesem Zusammenhang auch über den Ausschluss profaner oder negativer Konnotationen für den zu entwickelnden neuen Firmennamen / Produktnamen gesprochen.

Einen schönen Satz zur Erklärung des Begriffes Konnotation fand ich in Wikipedia: In der Sprachwissenschaft, genauer in der Semantik (Anm.: Bedeutungslehre), bedeutet Konnotation die Nebenbedeutung eines sprachlichen Ausdrucks.

Umgangssprachlich formuliert können wir Konnotation also auch als Doppeldeutigkeit bezeichnen.

Sie haben Fragen zum Thema Werbepsychologie? Dann diskutieren Sie gern mit und bereichern Sie diese werbepsychologische Themensammlung.

Ich freue mich auf Ihren Beitrag!

Andreas Herrmann
ikademie GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.