Psychologie der Preise

Es ist und bleibt eines meiner Lieblingsthemen – auf dem Gebiet der Verkaufspsychologie, die:

Psychologie der Preise

Ich habe schon viel über die so genannten Preisheiten geschrieben, heute möchte ich Ihnen ein weiteres, kleines Psycho-Geheimnis für die richtige Preisdarstellung verraten, nämlich:

Preise – die gesprochen mehr Silben ausweisen – werden teurer wahrgenommen als Preise mit weniger Silben.

Ein Beispiel:

27,83 Euro hat mehr Silben als 28,11 Euro und wird somit teuer wahrgenommen als die achtundzwanzig-elf. 🙂

Wer hätte das gedacht … Sollten Sie mehr Interesse am Thema: Psychologie der Preise haben, dann besuchen Sie doch einfach eines meiner Verkaufstrainings zum Thema: Werbepsychologie oder buchen Sie mich für Ihr Inhouse-Training!

Herzlichst und mit bester Empfehlung!

Ihr Andreas Herrmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.