Psychologie der Mitarbeiterführung

Das Problem der inneren Kündigung … kennen Arbeitnehmer, aber auch die Arbeitgeber.

Denn Fakt ist: ein Mitarbeiter der seine Kündigung abgibt, hat schon in den vergangenen 6 Monaten kein volles Engagement mehr gebracht. … sofern er oder sie die Stellensuche nicht sogar schon vor mehr als 6 Monaten begonnen hat. Sollte die neue Arbeitsplatzsuche schon eher begonnen haben, dann verlängert sich dieser Zeitraum natürlich noch entsprechend.

Heute möchte ich Ihnen hier einmal ein paar interessante Zahlen zum Thema “innere Kündigung” und Jobsuche bzw. Jobwechsel präsentieren.

In einer Untersuchung zum Thema Arbeitsplatzwechsel und Jobsuche wurde nämlich festgestellt, dass ca. 71 % aller Arbeitnehmer entweder aktiv nach neuen Karrieremöglichkeiten suchen oder diesen aufgeschlossen gegenüberstehen.

Das nächste Studienergebnis offenbarte, dass Arbeitnehmer weit häufiger nach neuen / besseren Jobgelegenheiten Ausschau halten, als man gemeinhin annehmen möchte.

Dazu sollten Sie wissen, dass ca. 65 % aller gerade erst neu eingestellten Arbeitnehmer schon in den ersten drei Monaten nach Beginn des neuen Beschäftigungsverhältnisses schon wieder auf die Suche nach einer neuen, attraktiveren Beschäftigung sind.

Bei den Besserverdienenden, also in den Einkommensklassen ab 100.000 Euro p.a. sieht sich in etwa jeder zweite Arbeitnehmer bereits 28 Tage nach dem ersten Arbeitstag beim neuen Arbeitgeber nach einer alternativen Tätigkeit um.

Quelle: http://blog.de.indeed.com/2016/01/21/die-psychologie-der-jobsuche/

Sollten Sie sich nach einem neuen Job umsehen und professionelle Hilfe in Sachen Bewerbungsunterstützung brauchen, dann klicken Sie am besten gleich hier: Bewerbung erstellen lassen