Verkaufsgespräch und Verkaufsargumentation

Verkaufen. Verkaufen. Verkaufen. Jeder versucht es, doch nur den wenigsten Verkäufern gelingt es. Hier erfahren Sie, mit welchen Verkaufsargumenten Sie Ihre Gesprächspartner “triggern” müssen, um den gewünschten Umsatz zu erzielen.

Verkaufstrainer Andreas Herrmann verrät Ihnen die Geheimnisse des zielführenden Verkaufens. Und los gehts:

  1. Wer fragt der führt! Erfragen Sie die Ziele, Bedürfnisse und Wünsche Ihres Gesprächspartners! WICHTIG: stellen Sie offene Fragen, so genannte W-Fragen >> Wieso? Was? Warum? Wieso? …
  2. Nutzen Sie die Funktion Ihrer Ohren: Hören Sie zu, was Ihr Kunde Ihnen mitzuteilen hat! Schenken Sie ihm Ihr authentisches Interesse!
  3. Konkrete Fragen! Keine Floskeln oder rhetorische Phrasendrescherei … nutzen Sie Fakten, zum Kontakten. Falsch: Wo kann ich Ihnen helfen? Richtig: Was darf ich tun, damit wir ins Geschäft kommen?
  4. Einwand oder Vorwand? Lernen Sie zu unterscheiden, wenn Ihr Gesprächspartner zögert … Vorwände sind inhaltsleer und ohne konkreten Bezug … Einwände sind begründete Ängst, Unsicherheiten und konkrete Fragen zum Produkt, zur angebotenen Leistung. ACHTUNG: die Nennung von Argumenten sind Signale der Kaufbereitschaft! Entkräften Sie die Einwände und der Verkauf ist gesichert!

Fortsetzung folgt …